iwp logo infowilplus.ch  
Orte
Spezial
Oberbüren: 17.06.2017
Eine unerwartet grosse Zahl Besucher fand sich zur Kunstausstellung im Rahmen der 1200-Jahr-Feier von Oberbüren im Brühlacker-Schulhaussaal ein.
Eine unerwartet grosse Zahl Besucher fand sich zur Kunstausstellung im Rahmen der 1200-Jahr-Feier von Oberbüren im Brühlacker-Schulhaussaal ein.

Ansprechender Auftakt zum grossen Fest
Die grosse Kunstausstellung ist gleichsam in die grossen Festtage eingebunden, an kommenden sieben Tagen bis zum Festende am 2. Juli geöffnet.
Niklaus Jung
Am Samstagvormittag fand im Rahmen der 1200-Jahr-Feier die Vernissage der Kunstausstellung im Schulhaussaal Brühlacker statt. Der 15. Jubiläumsanlass bildet zugleich den Auftakt zum grossen Fest, wie OK-Präsident Roger Niedermann anlässlich der Begrüssung feststellte. In seiner Laudatio hielt Gemeindepräsident Alexander Bommeli fest, dass sich hier vielfältige und ideenreiche Kunst präsentiere. Sozusagen als Musikkünstlerin zeigte sich die erst 15-jährige Oriana Thoma am Flügel mit ihrer grossartigen Fingerfertigkeit im Spiel.

Die Bewohner der Gemeinde Oberbüren mit den Dörfern Sonnental, Oberbüren und Niederwil sind offensichtlich noch nicht festmüde. Nach grossen Festlichkeiten in Niederwil Ende Mai, steht bereits der nächste Grossanlass mit der Jubiläumsfeier 1200 Jahre Oberbüren vor der Türe. Auch zum 15. Jubiläumsanlass, über das Jubiläumsjahr verteilt, erschien am Samstagvormittag eine grosse Zahl Besucher zur Eröffnung der Kunstausstellung. Das Patronat der Ausstellung obliegt der Thurkorporation Oberbüren, eine aus mehreren Familiennamen zusammengesetzte privatrechtliche Korporation.

„Das Fest kann starten“
In seiner Begrüssung stimmte OK-Präsident Roger Niedermann auf die kommenden Festtage Ende Juni ein. Die Kunstausstellung, bis zum Festende zugänglich, bilde sozusagen den Auftakt zum grossen Fest. Niedermann gab sich erfreut über die wiederum grosse Zahl Besucher. Bei all den durchgeführten Anlässen sei es schwierig einschätzbar gewesen, wie viel Publikum sich für die Angebote interessierten. Einmal mehr zeige sich nun auch zu dieser Ausstellung, dass die Sorge um das Publikum unbegründet sei.

Gemeindepräsident Alexander Bommeli stellte in seiner Laudatio die Frage an den Anfang: „Was macht Oberbüren aus?“. Die Kunstwerke zeigten zahlreiche Interpretationen aus den Dörfern und der Region. Landschaften, Wapppen, Kirchen, Klöster und vieles mehr. Kunstschaffen habe nicht allein mit Können und entwickeln zu tun. Es bedürfe auch der Fähigkeiten, dem Willen und ein Auge für Schönheit. Die Ausstellung zeige auch, dass Kunst vielschichtig sein kann in Anbetracht der eingesetzten Werkstoffe. Wie Kunst auch immer daher komme, sie könne gefallen, ergreifen, aber auch abstossen. Kunst lebe von Widersprüchen. Die Anwesenden lud Bommeli abschliessend ein, das Gespräch mit den anwesenden Kunstschaffenden zu suchen.

180 Werke verschiedenster Prägungen
Die Kunstausstellung im Saal des Schulhauses Brühlacker steht unter dem Motto „Gestern-Heute-Morgen“. 23 Künstlerinnen und Künstler aus der Gemeinde Oberbüren und der näheren Region zeigen sich mit total 180 Kunstwerken. Ein Rundgang durch die Ausstellung zeigt die Vielfalt, von gegenständlicher Malkunst, über abstrakte Malerei, Skulpturen verschiedenster Prägung und auch dörflicher Spezialitäten. So weist eine ganze Bildwand auf Prägungen des Sonnentaler Wappen hin, wo der Leopard als dominante Figur das Zentrum bildet.

Viertagefest mit zahlreichen Highlights
Abschliessend lud OK-Präsident Roger Niedermann zu den kommenden Festlichkeiten ein. Bereits am Donnerstag 29. Juni starte mit dem Generationentag ein erstes Highlight mit der Talentshow und dem Auftritt der Schülerband und dem OZ-Chor. Mit dabei auch die Generation 60+.

Am Freitag 30. Juni startet der grosse Marktbetrieb auf dem Festgelände bei der Oberstufe Thurzelg. In der Aula der Oberstufe Thurzelg wird die Bürendelegation erwartet. Der Abend gilt der Vereinsshow, von Tanja Gutmann moderiert. Dazu gehört auch die Vorstellung der neuen Uniform der Musikgesellschaft Oberbüren. Musikalisch geht es weiter am Samstag mit dem Kreismusiktag, wo 11 Musikgesellschaften der Region beteiligt sind.

Der grosse Festakt findet am Sonntag 2. Juli statt, beginnend mit dem Gottesdienst in der Kirche Oberbüren. Anschliessend folgt der Festakt 1200 Jahre Oberbüren im grossen Festzelt. Am Umzug in den Nachmittagsstunden sind nicht weniger als 900 Teilnehmer dabei.

OK Präsident Roger Niedermann: "Diese Ausstellung, sie bleibt bis zum Jubiläumswochenende stehen, bildet sozusagen den Start zum grossen Fest".
OK Präsident Roger Niedermann: "Diese Ausstellung, sie bleibt bis zum Jubiläumswochenende stehen, bildet sozusagen den Start zum grossen Fest".

P1040362 Oriana Thoma am Flügel
P1040362 Oriana Thoma am Flügel

Gemeindepräsident Alexander Bommeli: "In der Ausstellung zeigen sich spannende Umsetzungen verschiedener Kunstrichtungen".
Gemeindepräsident Alexander Bommeli: "In der Ausstellung zeigen sich spannende Umsetzungen verschiedener Kunstrichtungen".

Die Dorfstrasse Niederwil mit Kirche. Seine Bilder darf Ueli Stucki nicht mehr selber präsentieren.
Die Dorfstrasse Niederwil mit Kirche. Seine Bilder darf Ueli Stucki nicht mehr selber präsentieren.

Das zahlreich erschienene Publikum interessierte sich für die grosse Zahl Kunstwerke.
Das zahlreich erschienene Publikum interessierte sich für die grosse Zahl Kunstwerke.

Der Leopard im Wappen von Sonnetal vielfältig interpretiert.
Der Leopard im Wappen von Sonnetal vielfältig interpretiert.

Gegenständliche Kunst, Holz und Metall kombiniert von Roman Berger aus Sirnach.
Gegenständliche Kunst, Holz und Metall kombiniert von Roman Berger aus Sirnach.

Ansprechende Skulpturen von Anna Silvia.
Ansprechende Skulpturen von Anna Silvia.

"Im Chor" von Annelies Duss.
"Im Chor" von Annelies Duss.

Treffende Bilder zum Jubiläum aus Oberbüren.
Treffende Bilder zum Jubiläum aus Oberbüren.

OK-Präsident Roger Niedermann gratuliert Oriana Thoma zu ihrer vortrefflichen Aufführung am Flügel.
OK-Präsident Roger Niedermann gratuliert Oriana Thoma zu ihrer vortrefflichen Aufführung am Flügel.

Das Detail fasziniert am Bienenstock, ein weiteres Bild von Ueli Stucki.
Das Detail fasziniert am Bienenstock, ein weiteres Bild von Ueli Stucki.

Die Billwiler Brücke, ein Bild von Heidi Rossi.
Die Billwiler Brücke, ein Bild von Heidi Rossi.