iwp logo infowilplus.ch  
Orte
Spezial
Uzwil: 06.12.2017
Die GETU-Mannschaft der Schweizer Meisterschaft geht mit grossen Erfolgen aus dem Vereinsjahr.
Die GETU-Mannschaft der Schweizer Meisterschaft geht mit grossen Erfolgen aus dem Vereinsjahr.

Erfolge am laufenden Band im GETU Vereinsjahr
14 Turnerinnen von GETU Uzwil haben sich im Kanton St. Gallen für die Schweizer Meisterschaften qualifiziert.
Martin Frischknecht
Am letzten Freitag im November trafen sich die Turnerinnen des GETU Uzwil für einmal nicht um zu trainieren, sondern um zusammen mit Eltern und Freunden auf die vergangene Saison zurück zu schauen.

Erfolg in jeder Hinischt
Das Vereinshighlight des Jahres war die Durchführung der Kantonalen Meisterschaften im Geräteturnen. Der Anlass, welcher in der Sporthalle Thurzelg in Oberbüren stattfand, war ein Erfolg in jeder Hinsicht. Sportlich sowieso, Präsident Marcel Naumann konnte auch einen erfreulichen, finanziellen Erfolg in Aussicht stellen. Er bedankte sich bei allen Helferinnen und Helfer ganz herzlich.

Die Trainerinnen und Trainer wurden ebenfalls von Naumann verdankt. Ihr grosser Einsatz ermöglicht den Turnerinnen eine perfekte Vorbereitung auf die Wettkämpfe.

Unzählige Medaillen, vortreffliche Qualifizierungen
Urban Wirth, der technische Leiter des GETU Uzwil, durfte anschliessend die sportlichen Erfolge der Turnerinnen würdigen. Unzählige Medaillen konnten auch dieses Jahr gefeiert werden. Speziell hervorgehoben wurden die Teilnehmerinnen an der Schweizer Meisterschaft der Mannschaften in Luzern. 14 Turnerinnen von GETU Uzwil haben sich im Kanton St. Gallen dafür qualifiziert. An der SM gabs für Lavinia Schönenberger im K5 Bronze, Ladina Bachofner wurde mit dem Team St. Gallen 1 im K6 sogar Schweizer Meisterin.

Sechs Turnerinnen konnten sich zudem für die Schweizer Meisterschaft Einzel in Luzern qualifizieren. Die Wattwilerin Lavinia Schönenberger konnte sich im K5 gut behaupten und wurde 20. Im K6 erkämpften sich Ladina Bachofner den 18. und Shania Zoller den 22. Platz. Auch Céline Leber konnte sich im Feld der besten Geräteturnerinnen der Schweiz erfolgreich präsentieren und wurde 21. Ebenfalls sehr gut platzieren konnten sich bei den Damen Larissa Kägi als 23. und Jessica Vetterli als 25.

Anschliessend an die Ehrungen hat man den Abend bei einem kleinen Imbiss und gemütlichem Zusammensein ausklingen lassen. Ein erfolgreiches GETU-Jahr geht zu Ende, die Vorbereitungen für das nächste haben bereits begonnen.
Zum Erreichen hoher Ziele haben sich ebenso zahlreiche Trainerinen und Trainer eingesetzt.
Zum Erreichen hoher Ziele haben sich ebenso zahlreiche Trainerinen und Trainer eingesetzt.